Fast auf Ansage

Die Dieter-Schwarze-Plakette ist der zweite große Wettbewerb der Jugendfeuerwehr im Jahr und weiterhin der einzige Wettbewerb bei dem wirklich Wasser gefördert wird. Für einige Jugendliche, die am jahresende in die Aktive Wehr übernommen werden sollen, ist das der letzte Wettbewerb als Jugendfeuerwehrmitglied. Sie machten daher die Ansage: „Den letzten Wettbewerb machen wir einen der vorderen Plätze!“ Gesagt – Getan! Nach 42 gestarteten Gruppen konnten sich unsere Jungedlichen über einen 3. Platz freuen. Dabei war der Abstand zum 1. nur winzige zwei Punkte klein. Das war also ein erfolgreiches Wochenende in Munster und diese Vorlage wollen die jüngeren natürlich im nächsten Jahr übertreffen.

Zeltlager 2008 in Rinteln

Nach drei Jahren war Schaumburg wieder an der Reihe. Nach Rinteln gings und hier wurde uns eine Woche lang alles geboten was man sich für so ein Zeltlager mit 1600 Teilnehmern wünschen kann. Wettertechnisch hatten wir so ca. alle Wetterarten vertreten: Sturm, Regen, Sonne, sehr warme Sonne, Wolken und und und. In den täglichen Wettbewerben konnten sich unsere Jugendlichen zusammen mit den Klein Holtensenern behaupten: 5. Platz von 85 Gruppen bei der Stadtralley, 1. Platz im Volleyball, 2. Platz im Völkerball und ein 2. Platz im Fussballkicker-XXL. Außerdem schickten wir zusammen mit den Groß Eilstorfern eine Leistungsspangengruppe ins Rennen, die mit unglaublichen 23 von 24 zu erreichenden Punkten am Freitag entlich die begehrte Auszeichnung entgegennehmen konnten. Zwischen den Wettbewerben und den Mahlzeiten blieb wie immer viel Platz um Freundschaften zu schließen oder alte aufzufrischen. Wir besuchten zudem das Bergwerk „Klein Bremen“, hatten viel Spaß im Frei- und Hallenbad und genossen das vielfältige Abendprogramm mit „Schlag den Lohmann“, Mini-Playback-Schow, Mr. und Mrs. Zeltlager und und und. Nach einer solchen Woche kann uns selbst ein Schauer am letzten Tag nicht mehr ärgern. Die Schaumburger haben mal wieder ein hervorragendes Zeltlager auf die Beine gestellt und können stolz auf ihre Arbeit sein. Wir kommen gerne wieder!

Ori-Marsch für die Aktiven

Lange ist es her, aber jetzt haben wir es entlich mal geschafft den Ori-Marsch für die Aktiven auszutragen. Die Strecke, die Spiele und das ganze organisatorische Drumherum wurde von den Jugendlichen selbstständig geplant und durchgeführt. Bei wechselhaftem Wetter aber prächtiger Laune mussten die Teilnehmer Schläuche mal anders benutzen, Leinen führen, Kleidungsstücke werfen, Musik erraten und und und … . Alle durften sich nachher als Sieger bezeichnen, und die Bratwurst danach schmeckte auch trotz des vielleicht größeren Pokals der Konkurenz.

Orimarsch in Kirchboitzen

Neun Gruppen sind angetreten von den sechs Jugendfeuerwehren im Stadtgebiet Walsrode. Sogar die Sonne zeigte sich hin und wieder, und so konnte der Marsch durch die Wälder und Wiesen von Kirchboitzen schnell und ohne Verzögerungen absolviert werden. An den sieben Stationen unterwegs zeigten die Jugendlichen, das sie sowohl Teamwork beim Wasserbefördern mit Esslöffeln, Fähigkeiten in Feuerwehrtechnik und -Wissen und Geschick beim Werfen, Erster Hilfe und vielen weiteren Aufgaben haben. Die Krelinger Jugend trat mit zwei Gruppen an und erreichte den 2. und 7. Platz in der Gesamtwertung. Anschließend stärkten sie sich mit Wurst und Salat. Also ein erfolgreicher Sonntag, besonders da der letzte Ori-Marsch 2007 wegen Regen abgebrochen werden musste.

Nachtorimarsch

Dunkelheit macht den Jugendfeuerwehrmitgliedern nichts aus, von daher war der Nachtorimarsch ehr lustig als gruselig, und in der Gruppe macht das sowieso noch viel mehr Spaß… aber seht euch selbst die Fotos an…

ANKÜNDIGUNG: Schnuppertag

Am 01.10.2007 um 17:30 Uhr findet für alle Interessierten ein Schnuppertag beim Feurwehrhaus statt. Hier könnt ihr mal live erleben, was wir bei der Jugendfeuerwehr so machen und vielleicht bekommt ihr ja Lust bald dazuzugehören. Wir freuen uns auf euch…

Neuer Flyer

Wer sich nichts unter Jugendfeuerwehr vorstellen kann, der kann sich hiermit einen kleinen Überblick über unsere Freizeitbeschäftigung verschaffen. Alles unter dem Motto: „Kostenlos, aber nicht umsonst!“ Wir hoffen damit die Jugendlichen für die Jugendfeuerwehr zu motivieren und Interesse zu wecken.

Neue T-Shirts

Passent zu den Pullies sponsorte uns die VGH-Versicherung einen Satz T-Shirts. Auch hierauf ist der kleine Drache Grisu zu sehen. Jetzt sind wir auch auf Wettbewerben noch mehr als Gruppe zu erkennen und können einheitlich auftreten. Mögen sie lange halten!