Mitte Mai in der Corona- Auszeit

In diversen Mails durch die Kreisführung der freiwilligen Feuerwehr Heidekreis gibt es, angepasst an die Vorgaben der Bundesregierung, die Nachricht der weiter andauernden Einschränkung.

Es ist spürbar, dass alle Bereiche auf Hochtouren laufen. Möglichst sinnvoll auf die Vorgaben reagieren, aber auch irgendwie weiter machen zu können ist das Ziel.

In der Jugendfeuerwehr werden nach und nach alle Wettbewerbe und Veranstaltungen abgesagt. Vom Orimarsch im April auf Stadtebene, über den Bundeswettbewerb im Juni auf Kreisebene, bis zum Kreiszeltlager im Juli bei und mit unserer Freundschafts-JF Hattendorf im Auetal im LK Schaumburg.

Somit folgen wir den Auflagen der Bundesregierung.

Aber einfach gar keine Jugendfeuerwehr?? Vorerst bis Ende August????

Nääääähhhh!!!

Das Betreuerteam trifft sich um die Ideen und Gedanken zusammen zu bringen.

Und dann.. simsalabim…. tätäräräähhh!!!

Schnitzeljagd rund ums Feuerwehrhaus..

Alle Jugendlichen bekamen einen Brief, in dem die Regeln erklärt wurden. Ob und wann wer mitmacht, blieb jedem selbst überlassen..

Nun… los geht’s…

Corona -Virus 2020

Auch wir, bei der JF Krelingen, sind von den massiven Einschränkungen betroffen..

Ab dem 18.März 2020 sind als Präventivmaßnahme vorerst alle Übungsdienste und Veranstaltungen in der Aktiven Feuerwehr und auch in der Kinder- und Jugendfeuerwehr auf Eis gelegt worden…

Schon einige Tage später kam von unserem neuen Stadt-JF-Wart Florian Suhr ein tolles Angebot für die Jugendfeuerwehren im Stadtgebiet Walsrode:

“ Um eure Kinder und Jugendlichen bei Laune zu halten und Ihnen die Möglichkeit zu geben, sich weiterhin etwas mit der Feuerwehr zu beschäftigen würden wir gerne jedem Jugendfeuerwehrmitglied der Stadt Walsrode ein Jugendfeuerrätselbuch für 50 cent pro Buch zukommen lassen.“

https://www.ecomed-storck.de/Feuerwehr-Brandschutz/Feuerwehr/Raetselbuch-fuer-die-Jugendfeuerwehr-Softcover.html

Das haben natürlich sehr gern angenommen..

Kurz vor Ostern konnten wir die Rätselhefte und Schokoosterhasen entgegennehmen..

Somit war schnell die Idee der Osterüberraschung für die Jugendlichen ausgeheckt!

Einige Überraschungen wurden in den heimischen Gärten von den JF-Mitgliedern gefunden..

Andere wiederum wurden durch extra beauftragte Spezialboten beliefert..🙃

Die kleine Osterüberraschung scheint geglückt zu sein..

Vielen Dank auch an das Engagement unserer Stadtjugendwarte, wir haben uns alle darüber gefreut!

Licht machen mit Tobi

Nach dem Motto: „mach halt hell!“ Wurde der Dienst mit unserem Ortsbrandmeister Tobi eingeläutet..

Einfach mal alles rausräumem und aufbauen..

WAS brauche ich ?

WO liegt es ?

WIE funktioniert es ?

WORAUF muss ich achten ?

All diese Fragen wurden durch „selber machen“ ratze fatze geklärt..

Vielen Dank für die Unterstützung von uns an Tobi!!

Stadtjugendwartesitzung mit reichlich Veränderung

Bei der 1. Stadtjugendwartesitzung in Walsrode im Feuerwehrhaus standen große Veränderungen an.

Nach 6 Jahren im Amt der Stadtjugendwartin, gab Mareike Seifert ihren Posten ab. Ebenso ihre Stellvertreterin Vanessa Hibbing.

Als neuer Stadtjugendfeuerwehrwart wurde Florian Suhr aus Walsrode einstimmig von den Wahlberechtigten gewählt. Stellvertretende Stadtjugendfeuerwehrwarte sind Timo Eitzmann aus Bommelsen und Achim Kretschmer aus Kirchboitzen. Als Schriftführerin löst Nadine Kruse ihren Vorgänger Christian Peters ab. Sie sind jetzt zusammen mit den Jugendwarten verantwortlich für rund 160 Jugendliche und 85 Kinder in den Jugend- bzw. Kinderfeuerwehren des Stadtgebietes Walsrode.

Durch die Fusion mit Bomlitz kommen noch einmal 2 Jugendfeuerwehren zum Stadtgebiet dazu.. Bomlitz und Bommelsen/Kroge.

Einen herzlichen Dank noch einmal von uns an Mareike und Vanessa für die tolle Zusammenarbeit in den vergangenen Jahren.

Wir gratulieren allen Gewählten zu ihrem neuen Amt, und versprechen, sie nach Kräften zu unterstützen.

Gefahren an der Einsatzstelle

Dieses mal war Kreativität gefordert..

Jeder überlegte sich eine Situation, die er mehr oder weniger künstlerisch zu Papier brachte…

Anschließend besprachen wir die fantasievollen Darstellungen und erarbeiteten die Buchstabenfolge die jedem Feuerwehrmitglied, ob jung oder alt im Kopf bleibt..

Knoten und Stiche

Bei jedem Wettbewerb, bei der Jugendflamme, aber auch im Alltag kann so mancher Knoten hilfreich sein..

Um dem unterschiedlichem Wissensstand aller gerecht zu werden, wurden 2 Gruppen gemacht.

Eine Gruppe mit den jüngeren, die zum Teil erst vor kurzen aus der Kifeu zur JF kamen, lernten Grundlagen der gängigsten Knoten und übten diese fleißig im Gruppenraum.

Die 2. Gruppe, die „Könner“ !

Vom Mastwurf über den Schotenstich zum kreuzknoten.. vieles kam bekannt vor, vieles war aber auch noch voll präsent.

So ergänzt einer den Gedanken des anderen.

In der Pause kamen beide Gruppen zusammen und machten einen „Superknoten“!

Die Aufgabe:

Alle stehen im Kreis, schließen die Augen und strecken die Hände nach vorne. Jeder sucht mit geschlossenen Augen 2 andere Hände.

Sobald jeder 2 andere Hände hält, öffnen alle die Augen. Ziel ist nun, diesen menschlichen Knoten zu entwirren, ohne loszulassen.

Klingt einfacher als es ist!🙃

Gelernt haben wir auf jeden Fall was.. Und zwar, dass „Knoten und Stiche“ nicht trocken und öde sein muss, und dass Gelenkigkeit Grenzen kennt!!

Oberschule bildet wieder junge Feuerwehrleute aus

Bereits zum zweiten Mal findet an der Oberschule Walsrode ein Truppmann 1 Lehrgang statt. Das Ausbilderteam der Kreisfeuerwehr arbeitet hierbei eng mit der Schule zusammen. Das Konzept, junge freiwillige Feuerwehrleute direkt in der Schule auszubilden, ist bisher in ganz Niedersachsen einzigartig. Die nötigen Theorieeinheiten werden in der Schule vermittelt, die Praxisteile dann an der Feuerwehrtechnischen Zentrale (FTZ) in Schneeheide.

Bei der Auftaktveranstaltung waren neben den Feuerwehrausbildern, Vertretern der Stadt- und Kreisfeuerwehr, der Stadt- und Kreisjugendfeuerwehr auch Landrat Ostermann und Bürgermeisterin Spöring anwesend und unterstrichen damit nochmals den Stellenwert dieser großartigen Aktion zur Förderung des Ehrenamtes und Jugendbildung.

Wir als Feuerwehr Krelingen freuen uns, dass beim zweiten Lehrgang dieser Art auch wieder ein Mitglied aus unserer Jugendfeuerwehr teilnimmt. Ben Brüning ist seit seinem 10. Lebensjahr Teil der Jugendfeuerwehr Krelingen und wird uns bald als frisch ausgebildeter Truppmann in der Einsatzabteilung unterstützen.

Ben, wir wünschen dir viel Spaß und Erfolg bei deinem Start in die Feuerwehrkarriere!

UVV — kann zäh sein — aber nicht bei uns!!

3 Themenbereiche:

1. Möglichkeiten der Unfallverhütung im F-Haus:

Finn, Lennart, Sophia, Lynne und Julia haben das Feuerwehrhaus unter die Lupe genommen..🙃

Hier wurden einige Gefahrenhotspots gefunden, die erst mit einem Um-oder Neubau behoben werden könnten. Dazu zählen räumliche Enge, Einsatzklamotten in der Fahrzeughalle, wegen Druckluft- und Stromanschlüssen offen stehende Fahrzeugtüren, Stufen vom Eingang zur Fahrzeughalle…. etc. Schön dass ihr so aufmerksam geschaut habt!

2. Unfallverhütung im Umgang mit feuerwehrtechnischen Geräten:

Dazu suchten sich Louis, Ben, Nike und Maribel gezielt Gerätschaften aus, die in regelmäßig im Einsatz sind!

Sie stellten die sicherheitsrelevanten Punkte an den Geräten vor. Danke für die ausführlichen Informationen.

3. Persönliche Schutzausrüstung (kurz PSA):

Manchmal lästig, das ganze Zeug immer mitzuschleppen! Aber wie beim UVV-Dienst gelernt, durchaus sinnvoll!!

Der aufwändig gezeichnete ‚Dagobert von Finkenstein‘ konnte alle Teile der PSA vereinen.. vielen Dank für eure Kreativität!

Knobeln zum Start ins JF-Jahr 2020!!

Nach den Ferien beginnen wir gechillt!

Nachdem alle kurz Zeit zum quatschen und austauschen hatten räumten wir das Mobiliar mal wieder um..

4 Tische, je 4 Stühle, je ein Würfelbecher mit 3 Würfeln, ein Schreiber und los geht’s!

Die Regeln sind bekannt!

Nach zwei flotten Runden standen die Sieger fest!

Für jeden gab es einen kleinen Gewinn.

Schöner Start ins Jahr!

Jahresabschluss einmal anders!!

In dieser Woche trafen wir uns zum Jahresabschluss im Feuerwehrhaus.

Wir hatten im Vorfeld besprochen, dass jeder etwas zu knabbern mitbringen darf.. Dieser Abmachung kamen auch einige nach!Es wurden sogar kekse gebacken!!

Und zwar Jugendfeuerwehrkekse!!Vielen Dank dafür Ladys!! Das ist mal Einsatz…

Nachdem Tina ihren Jahresbericht verlesen hat, stand dem ein oder anderen Betreuer die Gänsehaut unterm Pullover!

2019 war ein Jahr voller Ehrgeiz, Teamgeist und Mut.

Tina wollte den Jugendlichen gerne direkt sagen, dass wir stolz auf ihre Leistungen bei den Wettbewerben sind. Aber viel mehr noch, sind wir stolz auf das freundschaftliche Verhältnis aller untereinander!

Dann standen die alljährlichen Wahlen des jugendkommandos an.

Zur Wahl standen Jugendsprecher und Stellvertreter, sowie Schriftwart und Stellvertreter.

Das neue Jugendkommando für 2020 sieht so aus:

Jugendsprecherin:

Robyn Parsons

Stellv. Jugendsprecherin:

Merle Krause

Schriftwartin:

Laura Stolte

Stellv. Schriftwartinnen:

Maribel Bierwirth

Mia Rosen

Die Positionen der Jugendwartin Tina Krause und deren Stellvertreterin Rabea Fricke wurden bestätigt.

Als kleines Dankeschön, haben wir das bekannte „Julklapp“ etwas umfunktioniert.

Die Päckchen wurden durch die Betreuer gepackt. Wer eine Feuerwehrfrage richtig beantwortete durfte sich ein Päckchen aussuchen. Als alle eins hatten, wurden die verschieden großen Päckchen noch wild getauscht, in der Hoffnung auf das BESTE Geschenk!

Am Ende gab es für jeden eine Tafel Schoki, und ne Tüte Chips, sowie einen kleinen Gruß!

2020 starten wir nun mit 11 Mädels und 4 Jungs!

Schöne Weihnachten und einen guten Rutsch euch allen!!