Wir über uns

Wir sind die Jugendfeuerwehr und erleben jeden Montag ab 18.00 Uhr eine Reise in die Welt der Feuerwehrtechnik. Natürlich gehören auch Sport und Spiel zu unseren Diensten. Doch was die Jugendfeuerwehr eigentlich ausmacht, ist die Gemeinschaft. Denn ohne Zusammenhalt kann man in der Jugendfeuerwehr nichts erreichen. Dieses muss man hauptsächlich auf den jährlichen Veranstaltungen, die von der Stadt- und Kreisjugendfeuerwehr organisiert und durchgeführt werden, beweisen.

Die höchste Auszeichnung in der Jugendfeuerwehr ist die Leistungsspange. Auch hier wird die Zusammenarbeit im Team wieder ganz groß geschrieben. Dazu gehören feuerwehrtechnische und allgemeinbildende Fragen, Staffellauf, Kugelstoßen, Schlauchstaffette und eine Übung nach der Feuerwehrdienstvorschrift 4.
Wir beweisen unser Können auch bei der Abnahme der Jugendflamme. Diese ist in drei Stufen aufgeteilt. Die Jugendlichen werden in den Diensten vor dem Abnahmetag auf die Themen der Prüfung vorbereitet und lernen dabei spielerisch Erste-Hilfe, Feuerwehrgerätekunde und verschiedene weitere soziale und Feuerwehrkompetenzen.

Eines der Highlights in der Jugendfeuerwehr ist das Zeltlager im Sommer. Eine Woche Urlaub von den Eltern und eventuell auch von den Geschwistern. Spaß steht an erster Stelle! Heimweh gibt es dort nicht, weil man eigentlich immer etwas um die Ohren hat.

Was unsere Jugendfeuerwehr momentan ausmacht ist, dass wir überwiegend alle in der Pubertät sind und es unseren Betreuern nicht immer leicht machen. Aber vom Hörensagen wissen wir, dass sich dieses irgendwann auch wieder legen wird. Wir denken aber auch, dass unsere Betreuer uns ganz gut im Griff haben und wir gemeinsam diese Phase überstehen können.